Hilfsperson, Substitut und Direktanspruch

Bei der Substitution im Interesse des Beauftragten gibt es kein Haftungsprivileg nach Art. 399 Abs. 2 OR. Mehrere Autoren analysieren die Interessenlage nicht erst bei der Frage nach dem Haftungsprivileg, sondern schon bei der grundsätzlichen Unterscheidung zwischen Substitut und Hilfsperson. Diese scheinbare Vereinfachung führt jedoch zum Wegfall des Direktanspruchs gemäss Art. 399 Abs. 3 OR. Ich gehe in dieser bei Jusletter erschienenen Publikation der Frage nach, welche Unterscheidung den Vorzug verdient, indem ich die Bedeutung des Direktanspruchs analysiere.

www.arnoldrusch.ch/pdf/101018_jusletter.pdf

« zurück zur Startseite zum Newsarchiv